Myth-Weavers

Myth-Weavers (http://www.myth-weavers.com/forumhome.php)
-   Archive (http://www.myth-weavers.com/forumdisplay.php?f=328)
-   -   Quellenmaterial, Charaktererschaffung (http://www.myth-weavers.com/showthread.php?t=175453)

Whisper Jul 3 '12 1:21pm

Quellenmaterial, Charaktererschaffung
 
  • Grundsätzlich, der Inhalt des PFSRD und D20PFSRD (exclusiv 3rd Party Material).
  • Jade Regent Player's Guide hier gratis erhältlich.
  • Spezielle Dinge nach Absprache, wobei gilt: Entweder ich (oder jemand in meiner RL Gruppe) habe das Buch oder (für 'kleine' Dinge wie ein Talent, Zauber oder Archetyp o.ä.) ich erhalte die entsprechenden Informationen (e.g. Screenshot [nur (!) des entsprechenden Dings] oder wörtliche Abschrift).
  • Neukreationen / modifizierte Dinge nach Absprache

Antariuk Jul 3 '12 1:43pm

Ich würde gerne einen Aasimar Sorcerer spielen, mit dem Tattooed Sorcerer Archetyp, sowie der Fey Bloodline als Basis.

Der Archetyp gibt einen Familiar, der sich in ein Tattoo verwandeln kann (1st level Bloodline power), den Feat Varisian Tattoo, der das effektive Caster Level in einer ausgewählten Schule um +1 erhöht (der Archetyp braucht, wenn ich das richtig verstehe, nicht zwingend den Spell Focus Feat dafür, der normalerweise Voraussetzung ist), sowie die Fähigkeit, statt des Bloodline Feats auf Level 7 magische Tattoos auf Leute erstellen zu können.

Ich vermute mal Standard 15-Point Buy und zwei Traits (einer aus dem JR Player's Guide) für alle Charaktere? Müssen wir uns absprechen mit den Kampagnentraits, oder kann theoretisch auch die ganze Party in Ameiko verschossen sein? Ich hab jetzt erstmal Best Friend für Ameiko genommen.

Whisper Jul 3 '12 3:17pm

Quote:

Originally Posted by Antariuk (Post 5807598)
Ich würde gerne einen Aasimar Sorcerer spielen, mit dem Tattooed Sorcerer Archetyp, sowie der Fey Bloodline als Basis.

Klingt gut - und ich bin neugierig, wie ein Aasimar zu einer Fey-bloodline kam.
Quote:

Ich vermute mal Standard 15-Point Buy und zwei Traits (einer aus dem JR Player's Guide) für alle Charaktere?
18 Punkte Pathfinder Point Buy.

Ein Trait aus dem JRPG und ein andere Trait, genau.

Quote:

Müssen wir uns absprechen mit den Kampagnentraits, oder kann theoretisch auch die ganze Party in Ameiko verschossen sein? Ich hab jetzt erstmal Best Friend für Ameiko genommen.
Ich würde es zwar vorziehen, wenn wir ein wenig Variation bei den Kampagnentraits hätten, lasse dies jedoch offen.

<<...>>

Was haltet ihr von Hero Points ? Mit den folgenden Änderungen:

Recall kann nicht für Zauber des höchsten verfügbaren Grades benutzt werden (Ausnahme: Zauber des ersten Grades).
Reroll kann nur eingesetzt werden, bevor das Resultat des Wurfs bekannt ist.
Die Heropoint - Talente (Blood of Heroes, Hero's Fortune und Luck of Heroes) sind nicht wählbar.

Antariuk Jul 3 '12 3:39pm

Quote:

Originally Posted by Whisper (Post 5807845)
Klingt gut - und ich bin neugierig, wie ein Aasimar zu einer Fey-bloodline kam.

Ich bin noch dabei, die Geschichte auszuarbeiten, muss dafür aber noch etwas mehr lesen, da ich Golarion bisher nur ganz oberflächlich kenne. Meine bisherige Idee ist, dass mit einem Kontakt zu einer Fee aus der Ersten Welt zu verbinden, die meinen Charakter findet, dessen latente magische Energien ihn peinigen, aber nicht "durchdringen" können. Nach einer extrem surrealen Erfahrung findet mein Charakter sich dann alleine im Wald wieder, mit ein paar neuen Tattoos, und einer Möglichkeit, seine magischen Energien "abzuleiten" - von jetzt an ist er Sorcerer. Sein Familiar, dessen Rudel während des Vorgangs in der Nähe war (durch die Fee angelockt), war neugierig und kam dann nahe genug, um unfreiwillig in den Tranformationsprozess verwickelt zu werden.

Quote:

Originally Posted by Whisper (Post 5807845)

Hui, da kann ich ja nochmal was umbauen.

Quote:

Originally Posted by Whisper (Post 5807845)
Was haltet ihr von Hero Points ? Mit den folgenden Änderungen: .

Klingt interessant. Ich hab mir die Pathfinder-Variante noch nicht genau durchgelesen, vermute aber mal das funktioniert analog zu den Action Points aus Unearthed Arcana, bzw. Eberron?

Whisper Jul 3 '12 4:04pm

Quote:

Originally Posted by Antariuk (Post 5807911)
Ich bin noch dabei, die Geschichte auszuarbeiten, muss dafür aber noch etwas mehr lesen, da ich Golarion bisher nur ganz oberflächlich kenne.

Ditto ;)

Quote:

Klingt interessant. Ich hab mir die Pathfinder-Variante noch nicht genau durchgelesen, vermute aber mal das funktioniert analog zu den Action Points aus Unearthed Arcana, bzw. Eberron?
Jaein; Heropoints sind z.T. stärker - und vor allem, seltener; ein Charakter kann max. 3 HePo haben und kriegt diese seltener (1 HePo bei Stufenaufstieg, der Rest nach SL Ermessen).

Lycar Jul 3 '12 6:51pm

Hallo erstmal, danke für den neuen Thread.

Also wenn Ich einen auf Shugenja machen will muss Ich mich wohl mal in die alternativen Kleriker einarbeiten. Soll ja schließlich ein 'Bandit priest' oder 'Warrior Monk' sein. Naja, Elemental Monk vielleicht...

Antariuk Jul 3 '12 7:16pm

Die vorläufige Version meines Sorcerers: Skarael vom Stamm der Shundar-Quah.

P.S.: Wir brauchen vielleicht noch einen Thread für die Vorstellung der Charaktere?

Dr Arcane Jul 3 '12 7:22pm

Neuer Charakter - Entscheidungen, Entscheidungen.
Ich finde den Gunslinger und den Summoner interessant, wobei letzterer vermutlich besser für den AP geeignet ist.

Lycar Jul 3 '12 8:04pm

Okay Leute, Ich brauch Inspiration: Also eigentlich soll der Shugenja ja ein elementarbasierter divine caster sein, der aber auch einen guten Draht zur Geisterwelt hat.

Also kann das notfalls ein entsprechend gebauter Kleriker oder Druide sein. Orakel ginge aber auch. Mir schwebte da ein Erd-basierter Shugenja vor. Aber er soll halt heilen können.

Der Menhir Savant Druide hat ja die nette Fähigkeit Geisterwesen, also sowohl Feen als auch Geister, Untote, Elementare etc. erspüren zu können, was ja dem Shugenja recht nahe kommt. Nimmt man noch die Erd-Domäne und dann ist man ja schon recht nahe am Ziel.

Alternativ ginge ja auch ein Orakel mit dem Mysterium des Steins. :)

Ich dachte sogar an einen Barden, aber da gibts keine so wirklich passende Variante.

Außerdem sind sowohl Barden als auch Orakel charmbolzen, während Druiden und Kleriker Weisheit als Hauptattribut haben, was wiederum besser zum Shugenja passt.

So oder so kann er jedenfalls hinterher Heilzauber, und das er sich auf ein Element spezialisiert hat kann man ja ausspielen. :)

Meinungen/Kommentare?

Antariuk Jul 3 '12 8:14pm

Also der Shugenja aus 3.5 war auch ein Charisma-basierter Divine Spellcaster, insofern muss es nicht zwingend Wisdom sein. Je nachdem ob man sich vorstellt, dass der Shugenja dank seiner psersönlichen Kraft Zugang zu den Elementen findet, oder ob er es duch Meditation und der Erkennen einer tieferen Wahrheit tut, sind beide Attribute vorstellbar.

Die Frage ist weiterhin, was erdbasiert heißt. Spells mit dem [Earth] Descriptor alleine wären denkbar schlecht (siehe hier), die Art wie die Spell in Complete Diivine in die verschiedenen Bereiche einsortiert waren fand ich dagegen ganz gut. Da könnte man z.B. stehlen.

Falls dir das Orakel mit Whsipers Modifikationen sonst so gar nicht zusagt, könnte man sicher den Sorcerer oder den Kleriker so umbauen, dass am Ende etwas Passendes dabei herauskommt. Am besten wäre es, wenn man auf einen bestehenden Baukasten von Optionen, wie Domains, Mysteries, oder Bloodlines, aufbaut, weil man sich dann eine Menge Arbeit erspart.


All times are GMT +1. The time now is 8:44am.

Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.