Notices


Ooc

 
Ja natürlich!
Ich hatte ein kleines kreatives Tief die letzten Tage und dachte mir, ich beobachte mal wohin es gerade so geht bei der jetzigen Situation um dann wieder etwas zu posten. Ich denke Whisper müsste nochmal was antworten, dann geht es irgendwie bessr weiter als momentan, weil irgendwie fast alle einen inneren Mononlog geführt haben


Ich möchte Keidan später mal den Schlangen-Stil erlernen lassen. Dabei nutzt er seine Beobachtung des Gegners (Sense Motive) um einen Angriff abzuwehren (Sense Motive Wurf kann man da nehmen um seine Rüstungsklasse damit zu ersetzen).

Eigentlich passt das ja von der Beschreibung her nicht so für ihn (wegen den schnellen Bewegungen) aber vom Konzept her stimmig find Ich.

Sorry Leute, ich habe seit ein paar Tagen Probleme mit dem Internet.
Hoffe das bald in den Griff zu bekommen...

Hmmm. "Gute Besserung" für deine Internetverbindung ?


Hey Jungs und Mädels,

Ich möchte hier mit Whispers Erlaubnis mal unverbindlich nachfragen, ob bei jemandem Interesse am Adventure Path "Way of the Wicked" besteht, der seid einiger Zeit als der erste/beste/großartiger "evil" Adventure Path gefeiert wird (je nachdem wo man guckt). Ich habe den ersten Band geliehen bekommen und finde das Konzept sehr spannend, wenn auch nicht ganz ohne Probleme - nichtsdestotrotz kann ich mir sehr gut vorstellen eine PbP-Runde zu spielen (in meinem Fall leiten). Wenn es Fragen zum Drumherum oder wie das als böser Charakter überhaupt geht gibt, nur zu!

Die Gruppe fängt als verurteile Sträflinge an (die Kampagnentraits spielen auf begangene Verbrechen der Charaktere an) und muss versuchen, zu fliehen. Die Spieler sind alle echte Kriminelle, keine zu Unrecht einkassierten Outlaws mit Herz. Die Kampagne dreht sich um den Rachefeldzug eines ehemaligen Kardinals gegen das Königreich, in den die Spieler mit reingezogen werden.

Wie böse man nun genau ist, bzw. spielt, muss man als Gruppe entscheiden, da in vielen Fällen aber die Guten zwischen den Spielern und der Freiheit/dem Ziel stehen, sind diverse Tote quasi vorprogammiert

Hm ja, also Ich hatte da evtl. an einen Kleriker eines Bösen Gottes gedacht der sich friedfertige Leute sucht und die so lange quasi terrorisiert bis sie ihrer Friedfertigkeit abschwören und sich gewaltsam wehren. Dann haut er sie K.O. und wenn sie wieder zu sich kommen hält er ihnen eine Predigt darüber, dass man im leben nur dann Sieger sein kann, wenn man auch bereit ist die ganze Loser zu unterdrücken. Aber er hat ja jetzt den Ersten Schritt auf dem Weg getan...

Ist für sowas Platz?





Powered by vBulletin® Version 3.8.8
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.
Myth-Weavers Status       Advertise with us